Jetzt anrufen

Klicken Sie diesen Knopf, um den Browser Ihres Handys zu schließen und uns anzurufen.

Impressum

Willkommen

Praxisbeispiel
 
 
  • Handwerkskammer Dresden
    Situation

    Die Handwerkskammer Dresden führt jährlich mehrere Befragungen durch: zweimal jährlich eine Konjunkturbefragung und unterschiedliche Befragungen in Zusammenarbeit mit der IHK.

    Herausforderung

    Die Befragung wird von jeweils einer Person betreut, die den kompletten Prozess von der Erstellung der Bögen über das Eintragen der Antworten in eine Excel-Tabelle bis hin zur händischen Auswertung erledigt. Das ist mit einem sehr großen Aufwand verbunden. Der Dienstleister, mit dem die HWK bei größeren Projekten zusammenarbeitet, kann nicht flexibel auf Wünsche der HWK reagieren: Änderungen am Fragebogen sind kurzfristig nicht möglich.

    Unsere Lösung

    Die HWK schafft QuestorPro an. Damit können Papierfragebögen nicht nur automatisch gelayoutet, sondern auch automatisch erfasst werden. So entfallen die meisten manuellen Arbeitsschritte, und die HWK kann ihre Fragebögen von Fall zu Fall gemäß den aktuellen Anforderungen überarbeiten und anpassen.