Jetzt anrufen

Klicken Sie diesen Knopf, um den Browser Ihres Handys zu schließen und uns anzurufen.

Impressum

Kennzahlen definieren

Erstellen Sie neue Vergleichsmerkmale und stellen Sie gegebenenfalls Schwellwerte für Kennzahlen neu ein.

So reagieren Sie auf die Auswirkungen der Verbesserungsmaßnahmen und richten das Werkzeug auf neue Einsatzschwerpunkte aus.

Kennzahlen definieren
Indikatoren anlegen
2 Praxisbeispiele
 
 
  • Universität Bremen, Fachbereich Sprach- und Literaturwissenschaften
    Situation

    Die Sprach- und Literaturwissenschaften der Universität Bremen evaluieren pro Semester rund 400 Veranstaltungen. Die Auswertung erfolgt lediglich individuell für jeden Kurs.

    Herausforderung

    Um zu erfahren, an welchen Stellen die Lehrqualität verbessert werden muss, benötigt der Fachbereich Auswertungen, aus denen sowohl hervorgeht, wie die einzelnen Veranstaltungen abschneiden, als auch ein wie sie im Vergleich zueinander stehen.

    Unsere Lösung

    Die Evaluationsverantwortlichen können die Qualität der Veranstaltungen nun auf mehreren Ebenen vergleichen. Zeigt sich beispielsweise, dass einige Veranstaltungen schlechter abschneiden als andere, lässt sich mit Hilfe der Indikatorenauswertung das Problem, zum Beispiel auf einen bestimmten Veranstaltungstyp oder auf Veranstaltungen bestimmter Fächer, näher eingrenzen. Die Indikatorenauswertung vergleicht die Kurse in den Studiengängen entlang der relevanten Indikatoren. Die Verantwortlichen erhalten einen Mittelwert für jeden Indikator und können den Indikatorwert der jeweiligen Veranstaltung diesem gegenüberstellen. So erfahren sie, welche Aspekte bei welchen Kursen noch zu verbessern sind.

  • Freie Universität Berlin
    Situation

    Der Lehrende soll in seiner Auswertung seine Selbsteinschätzung im Vergleich zur Einschätzung seiner Studierenden sehen.

    Herausforderung

    Lehrende und Studierende erhalten Fragebögen mit gleichen Indikatoren aber jeweils unterschiedlichen Frage-Items.

    Unsere Lösung

    Über die Gleichheit der Indikatoren-IDs werden die Fremdeinschätzungen mit der Selbsteinschätzung automatisch in den Auswertungsdokumenten in Bezug gesetzt.