Jetzt anrufen

Klicken Sie diesen Knopf, um den Browser Ihres Handys zu schließen und uns anzurufen.

Impressum

Bequeme E-Prüfungen

E-Prüfungen

Onlineprüfungen werden immer wichtiger. Genauso wie Onlineanmeldungen oder -einschreibungen gehen sie schnell, automatisch und bequem. Die Teilnehmenden können Sie einfach da machen, wo sie gerade sind – zu Hause, im Büro oder in einem Schulungsraum. Prüfer sparen bei Onlineprüfungen sowohl beim Erstellen als auch beim Auswerten wertvolle Zeit.


Die richtigen Fragen stellen

Der Ablauf ist dabei der gleiche wie bei anderen Prüfungsformen. Zuerst heißt es: Test erstellen. Dafür müssen sinnvolle Fragen entwickelt werden, die gut verständlich und aussagekräftig sind. Gerade für Massenprüfungen mit 50 oder mehr Teilnehmenden bieten sich dabei Multiple-Choice-Fragen an. Richtig gestellt sind sie weder zu leicht noch zu schwer und geben den Wissensstand der Teilnehmenden wieder. Auch Freitextfragen sind bei Onlineprüfungen beliebt, haben Sie doch ausreichend Platz und gewährleisten eine direkte Texterfassung ohne späteres, zeitraubendes Abtippen.


Zeitpunkt und Zugang festlegen

Nun legen Sie fest, wer an der Onlineprüfung teilnimmt. Geben Sie dafür den Namen und weitere Angaben wie ein Teilnehmerkürzel oder eine Matrikelnummer ein. Natürlich lassen sich diese Daten auch bequem importieren. Im nächsten Schritt stellen Sie die Prüfung online und legen dabei fest, an welchem Tag und in welchem Zeitfenster sie stattfindet. Zu spät kommen geht also auch hier nicht. Und um ganz sicher zu gehen, dass alle zur gleichen Zeit beginnen, finden sich die Teilnehmenden zuerst in einem Wartezimmer ein. Dabei gilt: Die Onlineprüfung kann nur ablegen, wem Sie es erlauben. Sie verschicken dafür entweder einen allgemeinen oder individuellen Zugangslink per E-Mail, direkt aus der Lösung.


Ohne Probleme in der Zeit bleiben

Zum gewünschten Startzeitpunkt klicken die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einfach auf Prüfung starten und los geht es. Sie sehen dann die Aufgaben der Online-Prüfung und antworten auf Ihre Multiple-Choice-Fragen oder Freitextfragen. Zusätzlich wird Ihnen die noch verbleibende Zeit angezeigt, sodass Sie sich die Antworten gut einteilen können. Ist die Zeit abgelaufen, wird die Prüfung automatisch beendet, es sind keine weiteren Einträge mehr möglich. Auf Wunsch erhält jeder nach Abgabe des Prüfungsbogens eine Quittung als PDF. So haben die Teilnehmenden einen Nachweis darüber, welche Fragen der Onlineprüfung sie beantwortet haben.


Ergebnisse abrufen

Sobald das Zeitfenster geschlossen ist, rufen Sie die Ergebnisse ab und arbeiten mit der Ergebnistabelle weiter. Das geht einfach per Knopfdruck. Sind alle Angaben geprüft, erstellen Sie ebenso bequem eine Prüfungsübersicht für die Teilnehmenden und die zuständigen Stellen wie das Prüfungsamt oder die Verwaltung. Schließlich können Sie bei allen Schritten der Onlineprüfung ohne viel Aufwand die Vorgaben des Datenschutzes einhalten. Die Namen der Prüflinge sind beispielsweise zu keinem Zeitpunkt online abrufbar und die Informationen zur Prüfung löschen Sie nach Abschluss einfach mit einem Klick vom Webserver. Die Ergebnisse bleiben natürlich in der Klaus-Datei gespeichert.

 
2 Praxisbeispiele
 
 
  • Danube Private University
    Situation

    Die Danube Private University in Krems hat circa 700 Studierende. Sie ist auf Medizin und Zahnmedizin spezialisiert und führt regelmäßig umfangreiche Prüfungen durch. Dies soll bei Bedarf ortsungebunden möglich sein.

    Herausforderung

    Auch wenn Präsenzprüfungen vor Ort ausgeschlossen sind, soll die Leistung der Studierenden wie gewohnt zuverlässig abgefragt werden können.

    Unsere Lösung

    Die Danube Private University arbeitet bereits mit Klaus. Nun setzt sie auch Klaus online ein, die Lösung für Onlineprüfungen. Dabei kann Sie bereits vorliegende Fragen und Notenstufen übernehmen. Die Prüfung ist so schnell ausgearbeitet und in wenigen Schritten online gestellt. Die Ergebnisse sind sofort verfügbar und die Leistungsabfrage weiterhin ohne zusätzlichen Aufwand möglich.

  • Universität Passau
    Situation

    Die Universität Passau hat mit ihren circa 8000 Studierenden bereits Erfahrung mit der Prüfungssoftware Klaus gesammelt. Sie wird in allen Fächern eingesetzt und erleichtert den Lehrpersonen die Arbeit. Derzeit sind keine Präsenzprüfungen möglich.

    Herausforderung

    Wie bisher sollen Prüfungen am Semesterende automatisiert erfolgen, jedoch online statt auf Papier. Die Umstellung muss schnell möglich sein.

    Unsere Lösung

    Mit Klaus 5 kann die Universität Passau innerhalb weniger Wochen online prüfen. Da die Lösung bis auf wenige Aspekte der bisherigen Prüfungssoftware entspricht, ist kaum Einarbeitungszeit nötig. Die Ergebnisse können mit einem Klick abgerufen werden und Bestehens- und Durchfallerlisten wie gewohnt direkt erzeugt werden. Dies spart allen Mitarbeitenden Zeit.

 

Weiter zu 4. Auf Papier prüfen