Jetzt anrufen

Klicken Sie diesen Knopf, um den Browser Ihres Handys zu schließen und uns anzurufen.

Impressum

Papierbögen einscannen

Antworten mit Scanner erfassen

Dank der scannergestützten Einlesung erfassen Sie auch große Mengen an Fragebögen in kurzer Zeit. Die Barkodes auf den Bögen stellen sicher, dass jeder Bogen der richtigen Befragung zugeordnet wird.

Die Bildverarbeitung ist robust und gleicht Drehungen, Verzerrungen oder Kopflage mühelos aus.

 
2 Praxisbeispiele
davon 1 mit Referenz
 
  • SDI Hochschule München

    Wir senden Ihnen die vollständige Referenz:

    Datenschutzerklärung
    Zitat des Kunden

    „Zensus Zentral verfügt über alle Funktionen, die für die Lehrevaluation notwendig sind.“

    Situation

    Die Hochschule für angewandte Sprachen des SDI München evaluiert alle Veranstaltungen. Papierfragebögen werden manuell erfasst, indem jede einzelne Antwort abgetippt wird.

    Herausforderung

    Diese Prozedur dauert sehr lange, ist fehleranfällig und bringt keine guten Ergebnisse. Deswegen soll der Prozess vereinfacht und professionalisiert werden.

    Unsere Lösung

    Mit »Zensus« können Papierfragebögen mit handelsüblichen Scannern erfasst werden. Alle Antworten werden automatisch ausgelesen. Das ist viel zuverlässiger und einfacher als das Abtippen per Hand, sodass Ergebnisse viel schneller vorliegen als zuvor.

  • Universität Freiburg
    Situation

    Sowohl an der Theologischen als auch an der Philosophischen Fakultät finden jährliche Lehrevaluationen mit Hilfe von Zensus zentral statt. Das Verfahren erfolgt auf Papier. Nun sucht die Universität nach einer Möglichkeit, die Druckkosten für die Fragebögen zu senken.

    Herausforderung

    Der Evaluationsbogen hat drei Seiten, er soll aber jeweils nur ein A4-Blatt in Anspruch nehmen.

    Unsere Lösung

    Dank der Zwei-auf-eins-Funktion, die die Evaluationssoftware bietet, können je zwei Seiten eines Fragebogens vorn bzw. hinten gedruckt werden. Damit reicht ein doppelseitig genutztes A4-Blatt pro Studierendem aus, um effektiv eine Lehrveranstaltung zu bewerten. Das schont den Geldbeutel und die Umwelt und erleichtert außerdem die Scanerfassung bei der Auswertung. Da der Scanner gleichzeitig Vorder- und Rückseite scannt, kann auf diese Weise keine der drei Fragebogenseiten durcheinander geraten.