Jetzt anrufen

Klicken Sie diesen Knopf, um den Browser Ihres Handys zu schließen und uns anzurufen.

Daten importieren

Veranstaltungsdaten importieren

In der Lehrevaluation werden zahlreiche Daten zu großen Mengen an Veranstaltungen verarbeitet.

Die Importschnittstellen unseres Systems erleichtern Ihnen die Arbeit, bestehende Datenquellen dafür zu nutzen. Über Update-Routinen ist sichergestellt, dass die Daten miteinander harmonisiert bleiben.

4 Praxisbeispiele
davon 1 mit Referenz
 
  • Northern Business School
    Situation

    Die Northern Business School wächst stetig und nimmt jedes Jahr mehr Studierende auf. Die Evaluation realisiert der Evaluationsverantwortliche mit der Hand, die steigenden Studierendenzahlen führen aber dazu, dass es auf diese Weise schwierig ist, alle Veranstaltungen zu evaluieren. Die Business School will deshalb eine Software zur Unterstützung der Evaluation anschaffen.

    Herausforderung

    Die bestehenden Veranstaltungs- und Personendaten sollen nicht verloren gehen.

    Unsere Lösung

    Die Business School beschafft die Evaluationssoftware Zensus zentral. Damit importiert der Evaluationsverantwortliche die bereits vorhandenen Datenquellen wie Veranstaltungs-, Personendaten, die in Excel vorliegen in das System, statt sie von Hand einzutragen. Dabei werden auch die E-Mail-Adressen der Lehrenden importiert.

    Die Evaluation ist auf diese Art schnell vorbereitet, alle Studierenden können daran teilnehmen und die Auswertungen können automatisch per E-Mail an die Lehrenden zugestellt werden.

  • vhs Würzburg & Umgebung

    Wir senden Ihnen die vollständige Referenz:


    Zitat des Kunden

    „Zensus zentral liefert uns nun Informationen, die zuvor nur auf Annahmen basierten und jetzt belegt werden können.“

    Situation

    Die vhs-Würzburg befragt pro Jahr rund 32.000 Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer nach ihrer Zufriedenheit. Bislang jedoch nur punktuell und unter Zuhilfenahme von Excel. Mit einem vhs-eigenen Verwaltungssystem werden die Veranstaltungsdaten verwaltet und Befragungen eingeplant.

    Herausforderung

    Die Befragungsprozesse der Volkshochschule sollen mit einer Softwarelösung vereinfacht werden, damit bestehende Veranstaltungsdaten nicht verloren gehen.

    Unsere Lösung

    Die vhs Würzburg nutzt für Ihre Befragungen Zensus zentral. Damit ist es den Qualitätsverantwortlichen möglich, die Veranstaltungsdaten weiterhin im vhs-eigenen Verwaltungssystem zu pflegen, diese aber bequem als CSV-Datei in Zensus zentral zu importieren. So sparen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zudem Zeit beim Anlegen der Befragung, weil sie Daten nicht doppelt eingeben müssen.

  • Fachhochschule Kärnten
    Situation

    Die Fachhochschule Kärnten plant, alle Studiengänge regelmäßig zu evaluieren. Bisher gibt es eine Vielzahl an lokal unterschiedlichen Verfahren, deren Ergebnisse schwer zu vergleichen sind. Ziel ist es, die Evaluation besser zu strukturieren und die Vorgehensweisen zu vereinheitlichen.

    Herausforderung

    Die Fachhochschule arbeitet bereits intensiv mit dem Lernmanagementsystem "aCTIons". Das soll auch als Angelpunkt für die Evaluation der Lehre dienen: sie soll von "aCTIons" aus gesteuert werden.

    Unsere Lösung

    Die Evaluationssoftware Unizensus wird über eine Webservice-Schnittstelle in das Lernmanagementsystem integriert. Die Vorbereitung der Evaluation erfolgt in "aCTIons", dort können die Anwenderinnen und Anwender wählen, welche Veranstaltungen in der Evaluation berücksichtigt werden sollen. Diese Information wird automatisch nach Unizensus exportiert. Nach der Evaluation sehen die Nutzerinnen und Nutzer die Auswertung wiederum von "aCTions" aus ein.

    Der Clou dabei ist, dass Lehrende und Evaluationsteilnehmende ohne Hindernisse evaluieren: weil sie ohne zusätzliche Passwörter vom Lernmanagementsystem auf die Fragebögen zugreifen.

  • Anton Bruckner Privatuniversität Linz
    Situation

    Die Anton Bruckner Privatuniversität evaluiert im Jahr nicht nur mehrere dutzend Einzel-Veranstaltungen mit insgesamt etwa 900 Teilnehmern, sondern befragt auch ihre Lehrende und Studierende sowie ihre Verwaltungsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter. Diese Evaluationen erfolgen allesamt online.

    Herausforderung

    Die Rücklaufquote bei diesen Online-Befragungen ist jedoch sehr gering. Deswegen soll in Zukunft auf Papier evaluiert werden. Dazu ist das bisher genutzte System nicht geeignet. Also muss die Universität ihre Evaluationen komplett umstellen. Dabei will sie jedoch die bestehenden Daten weiter nutzen.

    Unsere Lösung

    Mit Zensus zentral können nicht nur die bestehenden Fragenkataloge, sondern auch die vorhanden Daten der zu Befragenden einfach importiert und sofort für die Befragung auf Papier verwendet werden. Die Erfassung der beantworteten Papierfragebögen erfolgt dann elektronisch per Scanner. So kann die Anton Bruckner Privatuniversität ihre neue Papier-Evaluation einfach realisieren.